Einmal Schweiz* und zurück

(*Um gleich zu Beginn alle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen: nein, wir waren nicht in der Schweiz. Sondern in der Sächsischen Schweiz. Dieser kleine aber feine Unterschied war allerdings manchen Teilnehmern bei der Anmeldung nicht aufgefallen.)

Kidsclub- und Jugendclubsommer stehen ganz im Zeichen vieler kleiner Aktionen, Projekttagen und Ausflügen. Eine der ersten Kurzfreizeiten führte uns (zwei Mitarbeiter, sieben Teens) drei Tage in der Sächsischen Schweiz, genauer gesagt in den Kurort Rathen. Die Tatsache, dass wir nach vier Stunden Fahrt gar nicht in der Schweiz, sondern „nur“ in der Sächsischen Schweiz angekommen waren, tat dem Ganzen aber keinen Abbruch. Keiner der Teilnehmer war vorher schon mal im Elbsandsteingebirge, die besondere Landschaft war für sie also neu und faszinierend zugleich.

Auf dem kurzen, knackigen Programm standen zwei (muskelkater-verdächtige) Tagestouren: der Aufstieg auf die Bastei und Abstieg durch die Schwedenlöcher sowie der Kammweg über die Rauensteine nach Wehlen. Beide Touren mussten wir uns mit einer Menge anderer Besucher teilen, manchmal hieß es dann Anstehen auf dem Wanderweg. Zum Abschluss gab es noch einen kurzen Abstecher zum Felsenlabyrinth bei Langenhennersdorf. Unsere nicht gerade wander-erprobte Gruppe hat alle Herausforderungen erfolgreich gemeistert – hier und da brauchte es aber auch mal ein paar motivierende Worte.

Auf alle Fälle ist Rathen ein lohnendes Ziel, was wir uns gern für die kommenden Jahre vormerken. Vielleicht dann aber eher nicht zur Hauptsaison…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.